INFORMATION

SPANISCHKURSE

SPANISCHE QUELLEN

ÜBER ARGENTINIEN

Andere Quellen

FAQ´s Argentinien

Wie ist die politische Situation in Argentinien im Moment?

Nach einer relativ stabilen Phase in den 90ern, ist Argentinien wie in der Rezession von 1998 bis 2001 erneut ökonomischen Turbulenzen ausgesetzt. Eine Phase intensiven politischen Umbruchs kennzeichnete das Land Ende 2001, als die Regierung sich verzweifelt darum bemühte die ökonomischen Masstäbe zu ändern, um die Lage im Land zu wenden. Einst eine führende Wirtschaftskraft in Amerika, lassen kürzliche Ereignisse in Argentinien viele Fragen aufkommen, ob das Land seine Wirtschaft ohne fundamentale Reformen verbessern kann, ebenso im politischen Bereich.


Die argentinische Regierung hatte die Möglichkeit die Inflation zu hämmen, da ihre Währung von 1992 bis 2002 an den US-Dollar geheftet war. Andererseits hat das argentinische Produkte im Vergleich zu ihren Nachbarländern teurer gemacht, was ein Wachstum im Exportsektor ausgelöst hat. Die Regierung hat ausserdem hohe Auslandsschulden zugelassen und fehlgeschlagen, Sparmethoden zu implementieren. Ende 2001 hat die Regierung verschiedene Währungskontrollen eingeführt, inklusive strenge Beschränkungen auf den Zugriff privater Bankkonten

Wie sicher ist Argentinien?

Argentinien ist ein sehr interessantes Land, um zu reisen und es zu erforschen. Aber es ist in Südamerika, was nicht die sicherste Region der Welt ist.


Buenos Aires ist eine sichere Stadt und die lokale Polizei bemüht sich es dabei zu belassen durch aktive Kontrollen in den touristischen Gebieten. Gewalttätige Verbrechen sind sehr selten und kleinere Städte in Argentinien sind sogar sicherer als Buenos Aires.


Trotzdem ist es sehr wichtig, daran zu denken, dass es Diebe gibt, die ihre Zeit in touristischen Gebieten verbringen, um Ausschau nach leichter Beute zu halten. Lassen Sie Ihre Wertsachen, ihren Reisepass und Tickets im Safe Ihres Hotels.


Das Buenos Aires Distrikt La Boca, das nur wenige Häuserblöcke von der berühmten Strasse Caminito entfernt ist, hat schon viele Diebe von Wertsachen gesehen. Passen Sie in dieser Gegend besonders auf!

Ist Argentinien sicher für weibliche Reisende?

Argentinien ist für Frauen ein ziemlich sicheres Land, um zu reisen. Abgesehen von einigen Annäherungen einheimischer Männer, fühlen sich die Frauen wohl Buenos Aires und andere Gebiete in Argentinien zu erforschen. Am besten tragen Sie keinen teuren Schmuck und laufen nicht "over-" oder "under-dressed" herum.

Welche Art von Elektrizität wird in Argentinien genutzt?

220V, 50Hz. Argentinien nutzt den europäischen und den australischen Stecker in den meisten Steckdosen.

Welche Uhrzeit hat es in Argentinien?

Östliche Standard Zeit (EST) plus eine oder zwei Stunden; Argentinien beachtet nicht die Uhrumstellung.

Wieviel Geld werde ich während meinem Aufenthalt brauchen?

Das ist natürlich schwer zu sagen und hängt davon ab, was Sie während Ihrem Aufenthalt geplant haben. Ohne Ausflüge, Touren und Kurse geben Sie normalerweise $25 pro Tag für Essen und Unterkunft aus. Die Mehrwertsteuer, bekannt als IVA, ist 21%. Wenn Sie ein Hotel buchen, wird die Steuer manchmal nicht berücksichtigt, also überprüfen Sie bitte den Endpreis bevor Sie buchen.Ein Hostel oder ein Essen kostet ca. 10 pesos. Internet kostet in den meisten Fällen 1 peso. Ein Bus innerhalb der Stadt kostet ungefähr 2,5 peso und der Eintritt zu einem Nationalpark 30 pesos. In Diskotheken und Bars kosten Mixgetränke ca. 7USD, ein Softgetränk 3USD und Eintritte in die Diskotheken zwischen 10 und 30 USD.

Brauche ich eine Kranken- und Reiseversicherung?

Wir empfehlen Ihnen eine Kranken- und Reiseversicherung in Ihrem Heimatland abzuschliessen.

Brauche ich irgendwelche Impfungen?

Argentinien setzt keine Impfungen zur Einreise in das Land voraus. Was die Gesundheit betrifft, ist Argentinien ein relativ sicheres Reiseland.

Brauche ich ein Visum?

Die meisten Ausländer brauchen kein Visum und bekommen einen erneuerbaren 90-Tages-Stempel bei der Einreise.



STUDY SPANISH ARGENTINA
Share This
Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn
Share:
0
0
0
Follow us on: